Jugend / Tanz

Wir sind die Bezirksjugendleiter der IGMK – wir sind immer für Euch da und stehen Euch gerne für Fragen oder Anregungen zur Verfügung. Schreibt uns einfach an….


Übersicht der Artikel





Jugend in die Bütt !

Jugend in die Bütt

Um die langjährige Tradition der Büttenreden weiterzuführen und nicht aussterben zu lassen, ist es wichtig diese Tradition fortzusetzen und „jüngere“ Menschen für diese Sache zu gewinnen und zu schulen. Wenn wir diese jungen Menschen an die Hand nehmen und auf diesem Weg begleiten, ist unsere Zukunft in den Vereinen gesichert. Deshalb ist es wichtig, der aktiven Büttenjugend eine Chance zu geben sich zu verwirklichen, ihnen Hilfe zu geben in ihrem Tun und den Weg gemeinsam gehen, ob Alt oder Jung. Die BDK-Jugend hat das Thema „Jugend in die Bütt“ aufgegriffen und wird es nun verwirklichen. In langen Gesprächen wurde nun ein Konzept entwickelt, dass man überall in Deutschland anwenden kann – zum Gebrauch wird strengstens geraten. Machen wir einen großen Schritt in die Zukunft und viele kleine Schritte auf dem Weg, den unsere Büttenjugend gehen soll.
Unser Angebot richtet sich vor allem an Nachwuchsbüttenredner im Alter von 10 – 16 Jahren. Kosten entstehen für diese Fortbildung der BDKJugend keine! Lediglich Anreise und Verpflegung musst Du mit Deinem Verein und Deinen Eltern klären.
Wir wünschen Dir schon jetzt viel Spaß mit unserem Referenten Oliver Sauer und hoffen, dass Du viel bei uns lernst und dann bei Auftritten zeigen darfst!
Hier auf der Seite findest Du demnächst die neuen Schulungstermine.



1. IGMK-Jugend Sitzung

Startschuss für die IGMK-Jugend!

Am 07.04.2013 fand die konstituierende Sitzung der Bezirksjugendleiter unter Leitung der Sonderbeauftragten Jugend, Margit Möstl, in Wächsterbach statt.

Alle zehn IGMK-Bezirke können mittlerweile einen Bezirksjugendleiter vermelden, hiervon konnten sechs an der gestrigen Sitzung teilnehmen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde die die Struktur der IGMK-Jugend besprochen. Hierzu wird in Kürze jeder Vereinsvorstand vom jeweiligen Bezirksjugendleiter angesprochen um ein Netzwerk aller Vereinsjugendleitungen aufzubauen. Mit einer solchen Vernetzung können zukünftig alle Vereinsjugendleitungen direkt mit den wichtigen Informationen bezüglich der Jugendarbeit in der Fastnacht versorgt werden sowie auf gleichem Wege alle Anforderungen, Fragen und Anregungen in den IGMK-Jugendausschuss transportieren.

Unter Punkt 2  wurde die anstehende Juleica-Schulung (Jugendleiter-Card, nähere Infos unter www.bdk-jugend.de) geplant und besprochen. Diese findet an zwei Wochenenden statt:     
               24. – 26.05.2013 sowie 07. – 09.06.2013 (Ausschreibung folgt in Kürze)

Um der IGMK-Jugend bei Verbandsveranstaltungen ein einheitliches Auftreten zu ermöglichen, wurde unter Punkt 3 eine „Jugendausschusskleidung“ mit eigenem IGMK-Jugendlogo besprochen. Hierzu wird bis zur nächsten Ausschusssitzung ein Vorschlag erarbeitet.

Am Ende der ersten Sitzung waren alle Jugendbezirksleiter mit den Ergebnissen sehr zufrieden und werden mit Engagement und Freude in die Jugendarbeit starten.


Panorama theme by Themocracy